Es gibt nur ein Land auf dem südamerikanischen Kontinent, das sowohl am Pazifik als auch am Atlantik liegt. Es ist: Kolumbien! Seit dieser Woche ist Kolumbien als neues Land auf Socialbnb verfügbar. Daher möchten wir die Gelegenheit nutzen und euch ein wenig über dieses unglaubliche Land erzählen.

Beginnen wir mit seiner Hauptstadt Bogotá. Bogotá liegt mitten im Zentrum Kolumbiens. Es ist eine riesige Metropole und auf jeden Fall einen Besuch wert. Die ersten Gebäude im Zentrum reichen bis in die Kolonialzeit zurück. La Candelaria, wie diese Gegend von Bogotá genannt wird, ist gut erhalten und bietet viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel eine atemberaubende Kathedrale. Kleine Gassen mit Smaragd- und Kunsthandwerksläden bilden das Herz der Stadt. Kolumbien ist berühmt für Smaragde, die man in vielen Souvenirläden kaufen kann. Achtet jedoch darauf, sie bei geprüften Händlern zu kaufen, damit ihr keinen gefälschten Smaragd am Ende in der Hand haltet.

Socialbnb – Tipp: Besucht auf jeden Fall die Kirche Monserrate. Sie befindet sich auf dem Gipfel des Monserrate und ist von der ganzen Hauptstadt aus sichtbar. Von dort aus habt ihr einen unglaublichen Blick über Bogotá. Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr zu Fuß geht, auf dem Pilgerpfad klettern oder einfach die Standseilbahn benutzen möchtet.

Kolumbien ist auch für seinen Kaffee bekannt. Da das Wetter angenehm stabil ist, können die Kaffeebohnen unter perfekten Bedingungen wachsen. Aufgrund der gesamten Kaffeeindustrie ist die Infrastruktur Kolumbiens gut ausgebaut. Offensichtlich ist Kaffee ein sehr wichtiger Teil der kolumbianischen Kultur. Es gibt sogar einen Themenpark, der dem Kaffee gewidmet ist: Parque Nacional Del Cafe. Wenn ihr mehr über Kaffee erfahren möchtet, dann seid ihr hier genau richtig. Danach können ihr mit einer der spektakulären Achterbahnen fahren, die der Park anbietet.

Während Deines Aufenthalts in Kolumbien ist es eine Pflicht das typisch kolumbianisches Gericht zu probieren, das “Ajaco de Bogotá” genannt wird. Es handelt sich um eine Suppe, die aus Hühnchen, drei verschiedenen Kartoffelsorten und einer speziellen Art von Kräutern, “Guasca” genannt, besteht. Sie kann auch Kapern oder Sahne enthalten. Typischerweise wird Ajaco de Bogotá mit Reis und Avocados serviert. Super köstlich!

Die Kolumbianer sind Touristen gegenüber sehr aufgeschlossen. Sie helfen generell gerne, sich in der Stadt zurechtzufinden. Wenn ihr mal nicht wisst, wo ihr zu Abend essen sollt, fragt einfach einen Einheimischen und er wird euch bestimmt zu seinem Lieblingsort führen.  Dei Einwohner von Bogota verkaufen ihre Waren wie Kunsthandwerk und farbenfrohe Taschen oft auf Märkten in touristischen Gebieten. Diese Kunsthandwerke sind vollständig handgefertigt und bestehen meist aus natürlichen Ressourcen. Wenn ihr auf der Suche nach einem nachhaltigen Souvenir seid, können wir euch das wärmstens empfehlen.

Aber natürlich lassen sich nicht alle verschiedenen Facetten Kolumbiens in einem kleinen Blog-Text festhalten. Deshalb ab mit euch nach Kolumbien und erlebt die bunten Farben und Facetten des Landes selbst.

Geschrieben von: Sophie Fritzen

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *